Baptisten (BEFG und andere)

Wikipedia-Artikel

Kurzer geschichtlicher Überblick der Baptisten

Als Baptisten werden die Mitglieder einer evangelischen Konfessionsfamilie be-zeichnet, die ausschließliche die Gläubigentaufe oder Glaubenstaufe praktizieren. Die erste Baptistengemeinde entstand 1609 in Amsterdam. Hauptverbreitungsgebie-te der Baptisten heute sind Nordamerika und Europa, wobei die Glaubensrichtung erst im 19. Jahrhundert (wieder) nach Kontinentaleuropa zurückkehrte, als der Kaufmann Johann Gerhard Oncken 1834 die erste Gemeinde in Hamburg gründe-te. Sie wurde zur Keimzelle vieler kontinentaleuropäischer Baptistenkirchen, aus denen sich später auch Baptistengemeinden in ihrer jeweiligen Landessprache entwickelten.

I. Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (Baptisten- und Brüdergemeinden) BEFG KdöR

Wikipedia-Artikel

1942 schlossen sich in Deutschland die beiden Baptistenvereinigungen „Bund der vereinigten Gemeinden getaufter Christen in Deutschland und Dänemark (gegrün-det 1849 später umbenannt in „Bund deutscher Baptistengemeinden“) und der aus der Brüderbewegung stammende „Bund freikirchlicher Christen (BfC)“ mit einigen Elim-Gemeinden zum „Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden; Abkürzung: BEFG)“ zusammen. Dieser hat heute seinen Sitz in Bad Homburg vor der Höhe, während sich die zentrale Geschäftsstelle des Bundes in Wustermark-Elstal befindet.
Bereits 1945 traten einige Brüdergemeinden wieder aus dem Bund aus (vgl. den Unterordner Brüderbewegung). Die Brüdergemeinden, die im Bund verblieben schlossen sich 1980 zur Arbeitsgemeinschaft der Brüdergemeinden (AGB) zusam-men. Der BEFG hat heute rund 800 Gemeinden und ist eine Körperschaft des öf-fentlichen Rechts.

Weitere Baptistische Gemeinden (II. – VI.)

Neben den im BEFG (vgl. 1.) organisierten Baptistengemeinden gibt es weitere un-abhängige Baptistenunionen und Baptistengemeinden in Deutschland. Auch gibt es Überschneidungen mit den Mennoniten-Gemeinden und mit anderen Taufge-sinnten Gemeinden. Um auf möglichst viele Richtungen des Baptismus hinzuwei-sen haben wir hier die Untergruppen 2-6 dargestellt. Diese Darstellung ist nicht ab-schließend und stellt auch keine Wertung dar. Ggf. können hier weitere Gruppen aufgezeigt werden, sofern es solche gibt. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Danke.

II. International Baptist ConventionWikipedia-Artikel

Die International Baptist Convention geht auf Gemeindegründungen amerikani-scher Soldaten zurück. In Deutschland gehören ihr heute 25 englischsprachige Gemeinden an. Aus Anfängen in Wiesbaden und Frankfurt entstand 1958 eine lockere Arbeitsgemeinschaft, die Association of Baptists in Continental Europe, der sich alsbald weitere Gemeinden anschlossen und die ab 1961 vom nordamerikani-schen Gemeindebund der Southern Baptist Convention unterstützt wurde. 1964 nahm die Association den Namen an, den sie bis heute trägt.

III. Missionsdienst der Freien Baptisten – Noch kein Wikipedia-Artikel

Der Missionsdienst der Freien Baptisten arbeitet mit den Baptist Mid-Missions[3] zusammen.[4] Rund 10 Gemeinden gehören dazu.[5] Die Freien Baptistengemeinden verstehen sind nach ihren Aussagen „theologisch konservativer“ als die im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden zusammengeschlossenen Baptisten. Hauptunterschiede sind die Stellung zur Frauenordination, zur charismatischen Bewegung und zur Ökumene sowie das Bibelverständnis

IV. Baptisten mit Verbindung zur KfGWikipedia-Artikel

Mit der Konferenz für Gemeindegründung stehen die Gemeinden des „Missions-dienstes der Freien Baptisten“ und weitere „freie Baptistengemeinden“ in Verbindung.[5] Angeschlossen sind hier rund 30 Gemeinden.

V. Bibel-Baptisten – Noch kein Wikipedia-Artikel

Zu den Bibel-Baptisten zählen rund 50 Gemeinden.

VI. Reformierte Baptisten– Noch kein Wikipedia-Artikel

Zu den Reformierten Baptisten, die stark vom Calvinismus geprägt sind, gehören in Deutschland etwa zehn Gemeinden

Gesang- und Liederbücher baptistischer und evangelisch-freikirchlicher Gemeinden im deutschsprachigen Raum.

Diese werden hier in chronologischer Reihenfolge nach dem Datum der Erstaus-gabe (soweit bekannt) dargestellt. Ob und ggf. wann es weitere Liederbücher gab, die von baptistischen Gemeinden im Gebrauch waren, ist uns nicht bekannt. Sofern Ihnen weitere Liederbücher bekannt sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Es wurde versucht, die Liederbücher den folgenden 10 Untergruppen zuzuordnen. Sollte uns hier ein Fehler unterlaufen sein, sind wir für korrektive Hinweise dank-bar.

1. Glaubensstimme der Gemeine des Herrn hrsg. von Julius Köbner (1849 und 1860) – 700 Lieder und Chorgesänge ohne Noten
2. Neue Glaubensstimme für die Gemeinden des Herrn (1894) – 702/703 Lieder
3. Glaubensstimme für die Gemeinden des Herrn (1937) – ? Lieder
4. Gemeindelieder (1942) – 103 vierstimmig gesetzte Lieder
5. Glaubensstimme für Gemeinde und Haus (1950) – 500 Lieder
6. Lieder der Gnade (1953) – 334 Lieder ohne Noten
7. Gemeindelieder (1978) – 500 Lieder mit vierstimmigen Notensätzen
8. Neue Gemeindelieder (1993) – 161 Lieder mit vierstimmigen Notensätzen
9. Feiern & Loben (2003) – 500 Lieder mit vierstimmigen Notensätzen
10. Sonstige Gesangbücher verschiedener Baptistengemeinden – auch deutsch-sprachige Liederbücher aus dem Ausland sowie Kinder- und Jugendgesangbücher

Vierstimmige Melodien zur Glaubensstimme der Gemeinden des Herrn
Mit einem Anhange
4. verbesserte Auflage
Hamburg, 1878
Vorbemerkung; alphabetisches Register; Lieder Nr. 1-74 (die Nr. 1-3 fehlen)
(Die Glaubensstimme erschien 1849, 1860 erschien eine weitere Ausgabe)
Anm.: Dieses Buch gehört zur o.g. Nr. 1.
Die Ausgabe von 1860 ist hier digital zu finden. Das Buch hat nur Texte.

Glaubensstimme für die Gemeinden des Herrn
9., neue verbesserte Ausgabe mit großer Schrift
Kassel, 1914
Vorwort; Inhaltsübersicht; Lieder Nr. 1-702 (mit Hinweis auf die Nr. der “alten Glau-bensstimme” von 1849); Verzeichnis der Liederdichter; Alphabetisches Register
(eingeführt ca. 1893 wohl unter dem Titel „Neue Glaubensstimme für die Gemeinde des Herrn“, Umarbeitung der 1849 erschienenen “Glaubensstimme für die Gemein-den des Herrn”)
Anm.: Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 2.

Glaubensstimme für die Gemeinden des Herrn
Taschenausgabe
Odessa, 1926
Im Auftrage der deutschen Sektion des allukrainischen Bundes baptistischer Ver-einigungen 1926
Lieder Nr. 1-702; Alphabetisches Register
(eingeführt ca. 1893 wohl unter dem Titel „Neue Glaubensstimme für die Gemeinde des Herrn“)
Anm.: Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 2.

Glaubensstimme für die Gemeinden des Herrn
17., neue verbesserte Ausgabe
Kassel, 1930
Inhaltsübersicht; Lieder Nr. 1-700; Anhang Lieder Nr. 701-703; Verzeichnis der Lie-derdichter; Verzeichnis der Melodien; Sachregister; Alphabetisches Register
(eingeführt ca. 1893 wohl unter dem Titel „Neue Glaubensstimme für die Gemeinde des Herrn“)
Anm.: Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 2.

Glaubensstimme für die Gemeinden des Herrn
Notenausgabe
8., verbesserte Auflage
Kassel, 1936
Inhaltsübersicht thematisch bzw. nach Nummern; Lieder Nr. 1-700; Anhang Lieder Nr. 701-703 jeweils mit 4st. Notensätzen; Alphabetisches Register
(eingeführt ca. 1893 wohl unter dem Titel „Neue Glaubensstimme für die Gemeinde des Herrn“)
Anm.: Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 2.

Gemeinde-Harfe Band I
Hundert geistliche Gesänge für Gemischten Chor
Gemeinde-Harfe Band II
Hundert geistliche Gesänge für Gemischten Chor
Neunte Auflage
Verlag von J. G. Oncken Nachf., GmbH
Kassel, 1933
Vorwort; Chöre Nr. 1-100 mit 3 oder 4st. Notensätzen; alphabetisches Register; Hin-weise auf weitere Veröffentlichungen des Verlages; Vorwort Band II, Chöre Nr. 1-100 mit 3 oder 4st. Notensätzen; alphabetisches Register
Anm.: Lt. Vorwort handelt es sich um das Melodienbuch zur „Neuen Glaubensstimme“ (Erstausgabe?). Es war ferner das Nachfolgebuch, des von Br. J. Braun heraus-gegebenen Buches „Chöre für die Gemeinden des Herrn“. (Wann ist dies erschie-nen?). Aus diesem wurden die besten Gesänge herausgenommen und neue allgemein beliebte und ausgewählte Chorgesänge aufgenommen.
Dieses Buch dürfte wohl zur o.g. Nr. 2 gehören.

Glaubensstimme für die Gemeinden des Herrn
(1937)
Nicht vorhanden
Anm.: Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 3.

Gemeindelieder
Kassel, 1942
Vorwort von 1941; Lieder Nr. 1-103 mit 4st. Notensätzen; Sachregister; Verzeichnis der Lieder alphabetisch mit Angaben der Dichter
Anm.: Aufgrund des Zusammenschlusses wurde dieses gemeinsame Liederbuch veröffentlicht. Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 4.

Notausgabe der Glaubensstimme
für die Gemeinden des Herrn
J. G. Oncken-Verlag
Stuttgart, 1948
Vorwort;
„Diese Notausgabe enthält eine Auswahl der meist gesungenen Lieder aus der Glaubensstimme und ist vorzugsweise für die ausgebombten und Flüchtlingsge-meinden bestimmt. Die Liednummern sind die gleichen geblieben wie in der norma-len Ausgabe…Eine vollständige Ausgabe dieses Gemeinde-Gesangbuches war wegen der augenblicklichen schwierigen Papierlage leider nicht möglich.“
Lieder Nr. 1-704 in Auswahl, nur Texte; Register alphabetisch
Anm.: Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 3.

Glaubensstimme für Gemeinde und Haus
Textausgabe
Lizenzausgabe des Verlages J.G. Oncken Nachfolg., Kassel
hrsg. für die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden
Prediger O. Ekelmann, Berlin
Berlin (Ost), 1951
Inhaltsübersicht; Lieder Nr. 1-500, alphabetisches Inhaltsverzeichnis
Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 5. Vgl. hierzu auch den Wikipedia-Artikel zur „Glaubensstimme für Gemeinde und Haus“.

Glaubensstimme für Gemeinde und Haus
Textausgabe
Lizenzausgabe des Verlages J.G. Oncken Nachfolg., Kassel
hrsg. für die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden
Prediger O. Ekelmann, Berlin
Berlin (Ost), 1951
Inhaltsübersicht; Lieder Nr. 1-500, alphabetisches Inhaltsverzeichnis
Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 5.

Glaubensstimme für Gemeinde und Haus
Textausgabe
J. G. Oncken Verlag, Kassel
Kassel, o. J.
Inhaltsübersicht; Lieder Nr. 1-500 (nur Texte); alphabetisches Inhaltsverzeichnis
Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 5.

Diesem Liederbuch direkt eingebunden ist:
Glaubenslieder (Anhang zur Glaubensstimme) zusammengestellt von Jos. Vachek, Prediger in Hamburg-Altona II (als Manuskript gedruckt)
Lieder Nr. 501-730 nur ‚Text; Inhalt der Glaubenslieder (Anhang zur Glaubensstim-me) thematisch und alphabetisches Inhaltsverzeichnis

Glaubensstimme für Gemeinde und Haus
Notenausgabe
J. G. Oncken Verlag, Kassel
Kassel, o. J.
Inhaltsübersicht; Lieder Nr. 1-500 mit 4st. Notensätzen; Verzeichnis der Liederdich-ter; Verzeichnis der Komponisten jeweils mit Kurzbiografien; Verzeichnis der Paral-lelmelodien; alphabetisches Inhaltsverzeichnis
Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 5.

Lieder der Gnade
Eine Sammlung von Liedern für den Gottesdienst der Gemeinde
Hrsg. von Prediger O. Ekelmann *)
Union Verlag Berlin 1953
Lieder Nr. 1-334 nur Texte; Inhaltsverzeichnis alphabetisch
Dieses Buch gehört zur o.g. Nr. 6.
*) Otto Ekelmann (1890-1973) deutscher Baptistenpastor, Verleger und Autor

Lieder der Gnade
Buchdruckerei Karl Heyser, Leipzig W 33
Lieder Nr. 1-84 nur Texte, in Klammern die Nr. der Lieder in der Großen Ausgabe „Lieder der Gnade“; Inhaltsverzeichnis alphabetisch
Dieses Buch gehört zur o.g. Nr. 6.

Gemeindelieder
hrsg. im Auftrag des Bundes Evang.-Freikirchlicher Gemeinden und des Bundes Freier evang. Gemeinden in der DDR
durch die Evangelische Verlagsbuchhandlung O. Ekelmann, Berlin; Lizenzausga-be für die Deutsche Demokratische Republik mit freundlicher Genehmigung des Oncken Verlages Wuppertal und Kassel und des Bundes-Verlages Witten, 1980
Inhalt; Lieder Nr. 1-500 (mit 4st. Noten); Psalmgebete; Vaterunser; Glaubensbe-kenntnis; Verzeichnis der Verfasser oder Erstveröffentlichungen der Texte und Me-lodien; Verzeichnis der Bibelstellen; alphabetisches Verzeichnis
(1. Auflage 1978 Siehe westdeutsche Ausgabe nachfolgend)
Dieses Buch gehört zur o.g. Nr. 7.

Gemeindelieder
hrsg. im Auftrag des Bundes Evang.-Freikirchlicher Gemeinden und des Bundes Freier evang. Gemeinden
5. Auflage der Standardausgabe
Wuppertal, Kassel und Witten, 1988
Inhalt; Lieder Nr. 1-500 (mit 4st. Noten); Psalmgebete; Vaterunser; Glaubensbe-kenntnis; Verzeichnis der Verfasser oder Erstveröffentlichungen der Texte und Me-lodien; Verzeichnis der Bibelstellen; alphabetisches Verzeichnis
(1. Auflage 1978)
Dieses Buch gehört wohl zur o.g. Nr. 7.

Neue Gemeindelieder
Liedauswahl und Bearbeitung: Günter Balders, Wolfgang Bauer und Hartmut Stieg-le
5. Auflage
Wuppertal und Kassel, 1996
Inhalt thematisch; Lieder Nr. 1-161 mit 4st. Notensätzen; alphabetisches Verzeichnis der Lieder
(1. Auflage 1993)
Dieses Buch gehört zur o.g. Nr. 8.

Feiern & Loben
Die Gemeindelieder
1. Auflage
Hrsg. vom Hänssler-Verlag, Bundes-Verlag und Oncken-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bund Freier evangelischer Gemeinden und dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
Holzgerlingen, Witten, Kassel und Haan, 2003
Inhalt; Lieder Nr. 1-500 mit 4st. Noten; Biblische Lesungen Nr. 501-577 (incl. Vater-unser u. Glaubensbekenntnis); Autorenverzeichnis; Verzeichnis der Bibelstellen; Mit Kindern singen; alphabetisches Verzeichnis der Lieder
Anm.: Dieses Liederbuch wird auch von anderen Freikirchen genutzt.
Dieses Buch gehört zur o.g. Nr. 9.

Die folgenden Liederbücher gehören wohl zur o.g. Nr. 10:

Die Glaubensharfe
Gesangbuch der deutschen Baptisten-Gemeinden
hrsg. auf Beschluß der Bundeskonferenz der deutschen Baptisten-Gemeinden von Amerika
Cleveland, Ohio, 1886
Nicht vorhanden; Anm.: Ist aber online zu finden mit 4st. Notensätzen.

Neue Glaubensharfe
Gesangbuch der deutschen Baptisten-Gemeinden
hrsg. auf Beschluß der Bundeskonferenz der deutschen Baptisten-Gemeinden von Nord-Amerika
Cleveland, Ohio, 1916
Vorwort; Alphabetisches Register; Sachliches Register; Metrisches Verzeichnis; Lieder Nr. 1-647 mit 4st. Notensätzen; Bibelabschnitte für gemeinschaftliches Lese; Text von der Evangelischen Kirchenkonferenz revidieren lutherischen Überset-zung: Inhaltsverzeichnis; Nr. 1-50

Das Singvögelein
Eine Sammlung von Liedern für Sonntagsschulen von Philipp Bickel
Neue und vermehrte Ausgabe
Cassel, 1902
Lieder Nr. 1-305; Sach-Register; Inhalts-Verzeichnis
(1. Auflage1874)
Anm.: Es war das erste evang.-freikirchliche, speziell baptistisches Kinderliederbuch

Das Neue Singvögelein
Eine Sammlung von Liedern für Sonntagsschulen von Philipp Bickel
Neue Bearbeitung
Kassel, 1930
Lieder Nr. 1-310 (m 4st. Noten); Sach-Register; Inhalts-Verzeichnis

Alte und neue Lieder
3. bedeutend vermehrte Auflage
Gemeinde getaufter Christen, Berlin
Berlin, 1917
Vorwort; Lieder Nr. 1-302 nur Texte; alphabetisches Verzeichnis (die letzten Seiten hierzu fehlen)
(1. Auflage 1908 für die Zeltmissionsversammlungen; 2. vermehrte Aufl. 1911, 5. Auflage 1935)
Anm.: Das Liederbuch erschien nur als Textbuch. Für die angegebenen Melodien wird auf folgende Notenbücher verwiesen: „Reichslieder“, „Rettungsjubel“, „Im Heiligtum“.

Alte und neue Lieder
5. Auflage
46. – 50. Tausend
Gemeinde gläubig getaufter Christen Berlin SW 29, Hasenheide 21
Druck und Einband von J. G. Oncken Nachf. GmbH Kassel, 1935
Vorwort; Lieder Nr. 1- 296 nur Texte mit Angaben einer Melodie; Inhaltsverzeichnis alphabetisch; Inhalts-Übersicht thematisch
Anm. aus dem Vorwort: „Alte und neue Lieder“ erschienen zuerst 1908 für die Zelt-missionsversammlungen….Diese Liedsammlung war in erster Linie zum Gebrauch in unseren Gemeinden bestimmt. Wir haben uns gefreut, dass sie auch in anderen Gemeinden und Gemeinschaften zur Verherrlichung unseres Herrn Aufnahme gefunden hat. Neben vielen alten und gut bekannten Liedern, die schon den verschiedensten Liederbüchern Aufnahme gefunden haben, bringt unsere Sammlung wieder die zirka 33 neueren Lieder von Bernhard Kühn aus „Im Heiligtum“, 2. Auflage. …Die Lieder, unter denen „Rettungsjubel“ steht, habe ich mir Erlaubnis des Herrn Pastors Dolmann aus dem „Rettungsjubel“ genommen. Soweit es möglich war, ist bei allen Texten der Dichter oder die Liedersammlung, aus der die Texte stammen, angegeben worden. „Alte und neue Lieder“ erscheinen nur in Textausgabe. Die Me-lodien sind über dem Text angegeben, meist auch der Hinweis, wo dieselben zu fin-den sind: R.L. = Reichslieder alte Ausgabe, R.J. = Rettungsjubel, I.H. = Im Heiligtum, 2. Auflage….Zu den alten und bekannten Texten der Gebhardtschen Lieder …gaben wir die Melodien nach dem Reichsliederbuch an. Wir empfehlen aber z diesen Tex-ten die Originalmelodien, die die Liederbücher „Frohe Botschaft“, „Evangeliumslie-der“ und „Glaubenslieder“ von Ernst Gebhardt bringen.

Alte und neue Lieder
5. Auflage
Gemeinde getaufter Christen, Berlin
Berlin, 1935
Vorwort; Lieder Nr. 1-296 nur Texte; alphabetisches Verzeichnis; Inhalts-Übersicht thematisch
(1. Auflage 1908 für die Zeltmissionsversammlungen; 2. vermehrte Aufl. 1911)
Anm.: Das Liederbuch erschien nur als Textbuch. Für die angegebenen Melodien wird auf folgende Notenbücher verwiesen: „Reichslieder“, „Rettungsjubel“, „Im Heiligtum“.

Zions Glaubensstimme
Gesangbuch für die Gemeinden gläubig getaufter Christen
Ausgabe mit Noten, zusammengestellt von H. W. Grage
Hrsg. von der Vereinigung westdeutscher Baptistengemeinden G.m.b.H. Barmen
3. Auflage
Barmen, 1924
Vorwort; Inhalt (thematisch); Lieder Nr. 1-512 (m. 4st. Notensatz); alphabetisches Register
Anm.: Nach dem Wikipedia-Artikel zu den Gesangbüchern der Baptisten gehört dieses Gesangbuch nicht in die Reihe der baptistischen Gesangbücher, aber weshalb?

Morgensternlieder
Hundert Lieder und Kanons für Kinder hrsg. von Paul Ernst Ruppel
1. Auflage
Kassel, 1955
Vorwort; Lieder Nr. 1-100; thematisches und alphabetisches Liederregister

Die Weihnachtsgeschichte in Wort und Lied
Eine Weihnachtsfeierstunde in der Sonntagsschule
Gestaltung der Feier und Auswahl der Texte von Friedrich Wilhelm Bautz
Bundes-Verlag Witten (Ruhr), 1956

Taschenliederbuch für christliche Sänger
Bearbeitet von W. Bathel, Hamburg
Im Auftrag der „Nordwestlichen Vereinigung des christlichen Sängerbundes deut-scher Zunge“
Achte vermehrte Auflage
Verlag von J. G. Oncken Nachfolger GmbH
Kassel, 1912
Begleitwort; Inhaltsverzeichnis alphabetisch; Lieder Nr. 1-124,. Anhang Lieder Nr. 125-129 jeweils mit 4st. Notensätzen; Sachregister; Hinweise auf weitere Veröffent-lichungen des Verlages (Gemeindeharfe Bd. 1 und 2; Evangeliumssänger Nr. 1, 2, 3 und Sammelbänder 1+2 sowie 1-3; „Geistliches Liederalbum“ von Scheve; „Zwölf geistliche Lieder“ von Knayer)

Taschenliederbuch II für christliche Sänger
Jugendlieder
Zusammengestellt von Phil. Well
Verlag von J. G. Oncken Nachfolger GmbH
Kassel, 1925
Zur Beachtung; Zum Geleit; Sachliches Inhaltsverzeichnis; Alphabetisches Inhalts-verzeichnis mit Angabe der Tonsetzer; Lieder Nr. 1-152 mit 4st. Notensätzen; Ka-nons Nr. 153-160 mit einst. Noten

Taschenliederbuch III
Dreistimmige Chöre
Für Sopran und Altstimmen und zum Gebrauch in Kirche, Schule, Haus und Dia-konissenhäusern
bearbeitet von J. Jakob de la Croix
Verlag von J. G. Oncken Nachfolger GmbH
Kassel, 1926
Zur Beachtung; Vorwort; Sachregister; Alphabetisches Inhaltsverzeichnis mit Anga-be der Tonsetzer; Lieder Nr. 1-163 mit 4st. Notensätzen

Neues Taschenliederbuch für christliche Sänger
Ausgabe A – Gemischte Chöre
(Auswahl aus den bisherigen Bänden I und II)
Bearbeitet von Enno Popkes
11-18. Tausend der neuen Bearbeitung
J. G. Oncken Verlag
Kassel, 1953
Vorwort von Enno Popkes, Ihrhove in Ostfriesland, Juni 1951; Sachliches Inhalts-verzeichnis; Chöre Nr. 1-156 mit 4st. Notensätzen; alphabetisches Inhaltsverzeich-nis mit Angabe des Komponisten bzw. des Bearbeiters und alter Nr. in den Bänden I und II
(1. Auflage 1951)

Neues Taschenliederbuch für christliche Sänger
Ausgabe A – Gemischte Chöre
(Auswahl aus den bisherigen Bänden I und II)
Bearbeitet von Enno Popkes
1. Auflage der neuen Bearbeitung
Wuppertal und Kassel, 1984
Vorwort; Sachliches Inhaltsverzeichnis; Chöre Nr. 1-156 mit 4st. Notensätzen; al-phabetisches Inhaltsverzeichnis
(1. Auflage 1951)

Zelt-Lieder
Hrsg. im Auftrag der Zeltmission des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den
J. G. Oncken-Verlag
Kassel, Stuttgart, 1950
Die Zelt-Lieder (Vorwort), Wiedenest, den 31. März 1950, Franz Lüllau Allianz-Bibelschule; Lieder Nr. 1-70 in alphabetischer Anordnung nur Texte
Aus dem Vorwort: …Die Melodien zu diesen Zeltliedern finden wir im Reichsliederbuch, dem Neuen Evangeliumssänger, den Gemeinde-Liedern und dem Taschenliederbuch Band II. Das Lied Nr. 54 erscheint erstmals. Die Melodie ist bei unserem Mitarbeiter, dem Dichter und Komponisten B. v. Viebahn, zu beziehen…(Anm.: Das Lied heißt „O Menschenkind, in der eilenden Zeit“)

Glaube nur
25 Evangelisationslieder für vierstimmigen gemischten Chor
Zusammengestellt von Enno Popkes
Heft 1
J. G. Oncken Verlag
Kassel, 1953
Vorwort; Inhaltsverzeichnis nach Nummern mit Angabe des Komponisten bzw. Be-arbeiters; Chöre Nr. 1-25 mit vierstimmigen Notensätzen
Anm.: Das Heft enthält Kompositionen von folgenden Komponisten: M. Leuchtmann, Paul Kickstat, Johann Sebastian Bach; Enno Popkes, Johann Hermann Schein; Ru-dolf Springer, Siegfried Stein, August Rücker, Emil Janssen; Gerhard Schmeling, Jo-hannes von Eicken, Josef Vacheck und Walter Feldkirch

Der Gemeindechor
Geistliche Lieder und Motetten für gemischten Chor
Bearbeitet und hrsg. von Enno Popkes +
1. Auflage
J. G. Oncken Verlag
Kassel, 1961
Inhaltsübersicht thematisch; Chöre Nr. 1-103 mit 4st. Notensätzen; Inhaltsverzeichnis thematisch; Alphabetisches Inhaltsverzeichnis
Anm.: Im Buch ist eine Stempel des „Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, KdöR, Gemeinde Bottrop“. Daher wurde dieses Buch hier auf-genommen.

Lobet Gott
Liederbuch für Kinder
2. Auflage
Frankfurt a.M./Stuttgart/Kassel, 1961
Inhalt; Vorwort; Lieder Nr. 1-289; Psalmgebete; Verzeichnis der Lieder für die Klei-nen mit Singanleitung; alphabetisches Register

So singen wir
Ein Liederbuch für die Jugend
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch Freikirchlicher Gemein-den in Zusammenarbeit mit dem Jugendwerk des Bundes Freier Evangelischer Gemeinden.
Die Liedauswahl und Bearbeitung übernahmen Bodo Hoppe, Rudi Sichelschmidt und Waldemar Brenner
5. Auflage
Kassel, 1965
Vorwort; Singanweisung; Gruppenübersicht; Lieder Nr. 1-407 meist mit 4st. Noten; alphabetisches Register
“die inhaltsgleiche Ausgabe des Bundes-Verlages Witten trägt den Titel “Jugendps-alter” (vgl. den Artikel „Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland“).
(1. Auflage 1957)

Geistliche Lieder für Männerchor
Hrsg. von der Männerchor-Vereinigung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemein-den in Deutschland
1. Auflage
Kassel, 1955
Vorwort; Lieder Nr. 1-150 mit 4st. Notensätzen; Sachliches Inhaltsverzeichnis mit Angabe der Komponisten; alphabetisches Inhaltsverzeichnis mit Angabe der Kom-ponisten
Anm.: Das Buch enthält einige neue Kompositionen jedoch auch klassische Chorwerke von Beethoven, Schubert, Reichardt, Bortniansky, Gebhardt, Mendelssohn u.a.
(eine 2. Auflage erschien 1958)

Geistliche Lieder für Männerchor Band 2
Nicht vorhanden
Kassel, 1962

Geistliche Lieder für Männerchor – Band 3
Hrsg. von der Männerchor-Vereinigung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemein-den in Deutschland
1. Auflage
Einbeck, 1967
Inhaltsverzeichnis; Lieder Nr. 1-31 mit 4st. Notensätzen
Anm.: Das Buch enthält meist neue Kompositionen z.B. von Walter Münker 1963/65, Heinz Ewald Trust 1965; Gerhard Schmeling 1963, Berthold Balders 1965; Paul Spielmann 1951; August Rücker 1871-1952. Die Texte stammen jedoch meist von bekannten Autoren, so z.B. Dora Rappert, Jochen Klepper, Siegfried Goes, Ernst Mo-ritz Arndt; Johann Lindemann; Gerhard Tersteegen, Gerhard Fritzsche; Hedwig von Redern; Christian Knorr von Rosenroth; Karl Octavius Voget; Eduard Mörike; Fritz Woike, Conrad Ferdinand Meyer

Liederheft der Gebietsmission
Evangelisch-Freikirchliche Gebietsmission Rhein-Ruhr
1. Auflage
Wetzlar, 1968 (Hermann Schulte)
Zur Einführung; Themalied; Lieder Nr. 1-40 mit meist 4st. Notensätzen; alphabeti-sches Verzeichnis

Liederheft der Gebietsmission
Evangelisch-Freikirchliche Gebietsmission Rhein-Ruhr
2. Auflage
Wetzlar, 1968 (Hermann Schulte)
Zur Einführung; Themalied; Lieder Nr. 1-40 mit meist 4st. Notensätzen; alphabeti-sches Verzeichnis
(1. Auflage ebenfalls 1968)

Singet froh ihr Kinder alle
Liederbuch für Familie und Gemeinde
Evangelische Versandbuchhandlung O. Ekelmann Nachf.
Berlin, 1968
Liebe Eltern! Liebe Kinder! Liebe Helfer! Unterschrieben von Roland Preubsch; In-haltsübersicht thematisch; Lieder Nr. 1-172 mit 4st. Notensätzen; Liederverzeichnis alphabetisch

Ruf zum Glauben
Lieder für missionarische Gemeindearbeit
Hrsg. von der Heimatmission des Bundes Evangelisch-freikirchlicher Gemeinden
Liedauswahl und Bearbeitung übernahmen Walter Haberkorn, Bodo Hoppe, Gerhard Pithan und Paul Ernst Ruppel.
1. Auflage
Oncken-Verlag
Kassel, 1971
Übersicht thematisch; Vorwort; Lieder Nr. 1-114 mit 4st. Notensätzen; alphabetisches Verzeichnis

Ruf zum Glauben
Lieder für missionarische Gemeindearbeit
Hrsg. von der Heimatmission des Bundes Evangelisch-freikirchlicher Gemeinden
Liedauswahl und Bearbeitung übernahmen Walter Haberkorn, Bodo Hoppe, Gerhard Pithan und Paul Ernst Ruppel.
4. Auflage
Oncken-Verlag
Kassel, 1974
Übersicht thematisch; Vorwort; Lieder Nr. 1-114 mit 4st. Notensätzen; alphabeti-sches Verzeichnis
(1. Auflage 1971, 3. Auflage 1972)

Männerchor 72
Geistliche Lieder
Hrsg. von der Männerchor-Vereinigung im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Ge-meinden in Deutschland
Bergneustadt, 1972
Auswahl der Lieder: Jürgen Speitmann, Hartmut Kapteina und Berthold Thomas
Druck: Gebrüder Börner, Einbeck
Vorwort; Lieder Seite 5-48 mit 4st. Notensätzen; Inhaltsverzeichnis alphabetisch

Liederheft für unsere freie Zeit
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland KdöR
Leichlingen, o.J. (ca. 1970er Jahre)
Inhaltsverzeichnis alphabetisch; Lieder Nr. 1-164 nur Texte und Gitarrengriffe; Gitar-rengrifftabelle; „Das Gemeindejugendwerk hilft bei…“

unser liederheft für jung und alt
Inhaltverzeichnis alphabetisch; Lieder Nr. 1- 191 nur Texte mit Akkordangaben; Grifftabelle; Informationen zur Familienferienstätte Dorfweil – Christliches Familien-erholungs- und Tagungszentrum im Taunus im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, Ltg. Pastor Wilfried Bohlen
Schmitten, o.J.

Bleib dran-Lieder
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-freikirchlicher Gemein-den in Deutschland K.d.ö.R. anlässlich des Bundesjugendtreffens auf Burg Feu-erstein
Hamburg, 1985
Vorwort; Inhalt alphabetisch; Lieder Nr. 1-146 mit einst. Noten; Quellennachweis

Das Ziel nicht verfehlen – Liederbuch
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evanglisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland zum Bundesjugendtreffen 1987
Hamburg, 1987
Inhaltsverzeichnis alphabetisch; Lieder Nr. 1-200 nur Texte mit Akkordangaben; Schlusswort; Das Gemeindejugendwerk; Die Bundesgeschäftsstelle; Die Gemein-dejugendwerke der Vereinigungen; Gitarrengrifftabelle
Am Liederbuch haben mitgearbeitet: Michael und Konni Noss, Udo und Elisabeth Schmidt, Matthias Pommranz, Ute Hartwich, Eckhard Palm, Wolfgang Weder (Zeichnungen)

Unser Kinderliederbuch
zusammengestellt und bearbeitet von Günter Balders, Marita Imhof, Hinrich Schmidt, Wilfried Siemens, Ulrike Szepan
1. Auflage (?)
Wuppertal und Kassel, 1986
Inhalt; Lieder Nr. 1-300; Hinweise zu den Bildern; alphabetisches Verzeichnis der Lieder

Unser Kinderliederheft
Wuppertal und Kassel, 1993
Vorwort (hrsg. von Mitarbeitern der Vereinigung Evang. Freikirchen); Lieder Nr. 1-32; alphabetisches Inhaltsverzeichnis

Unser Kinderliederbuch
zusammengestellt und bearbeitet von Günter Balders, Marita Imhof, Hinrich Schmidt, Wilfried Siemens, Ulrike Szepan
6. erweiterte Auflage
Wuppertal und Kassel, 1997
Inhalt; Lieder Nr. 1-330; Hinweise zu den Bildern; alphabetisches Verzeichnis der Lieder
(1. Auflage 1986)

Liederbuch 90
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland K.d.ö.R.
(1 Auflage; 2. erweiterte Auflage mit Noten 1992; hiervon Textausgabe 1993, vgl. folgende Ausgabe)
Vorwort; Inhaltsverzeichnis alphabetisch; Lieder Nr. 1-273; Das Gemeindejugend-werk ; Gitarrengrifftabellen

Liederbuch 93
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland K.d.ö.R.
Textausgabe der 1992 erschienenen 2. erweiterte Auflage mit Noten
Vorwort; Inhaltsverzeichnis alphabetisch; Lieder Nr. 1-291; Das Gemeindejugend-werk ; Gitarrengrifftabellen

Jede Menge Töne und ein bisschen mehr!
Hrsg. Arbeitskreis “Arbeit mit Kindern” und “Jungschar” im Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R., Elstal
Vorwort; Inhalt thematisch; Lieder Nr. 1-200; alphabetisches Register; Gitarrengriffe

Jede Menge Töne 2
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland K.d.ö.R.
J. G. Oncken-Verlag
Kassel, 2012
Inhalt; Vorwort; Kleines Lexikon der verwendeten Musikzeichen; Lieder Nr. 001-302; alphabetisches Verzeichnis der Lieder (und Liedanfänge); Lieder für Kleine; Lieder für Große

Songs of a new generation („Rotes Buch“)
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland, K.d.ö.R.
Elstal, 2004
Vorwort; alphabetisches Register; Lieder Nr. 1-201 (mit 1st. Noten)

Songs of a new generation („Blaues Buch“)
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland, K.d.ö.R:
2. Auflage
Elstal, 2006
Vorwort; Inhaltsverzeichnis alphabetisch mit Angaben der Nr. zur 1. Auflage, sofern die Lieder in der 2. Auflage noch enthalten sind; Lieder Nr. 1-211 mit einst. Noten; Bibelstellenverzeichnis; Gitarrengrifftabelle
Anm.: Gegenüber der 1. Auflage wurden einige Lieder weggelassen und dafür neue Lieder aufgenommen.

S.O.N.G – Songs of a new generation Volume 3 („Grünes Buch“)
Hrsg. vom Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemein-den in Deutschland, K.d.ö.R.
1. Auflage
Espenau, 2012
Vorwort; alphabetisches Register; thematisches Liederverzeichnis; Lieder Nr. 1-186 (mit 1st. Noten); Bibelstellenverzeichnis; Bibeltexte, Gedichte und mehr; Akkordta-belle für Gitarre

Liederbuch. Das große Bepeli I
Nicht vorhanden

Liederbuch. Das große Bepeli II
Nicht vorhanden

Liederbuch. Das große Bepeli III
Nicht vorhanden

Das große Bepeli 4
Lieder der Baptistischen Pfadfinderschaft
Hrsg. BPS Bundesmaterialstelle Paul Blank bps-bms.de
Ostfildern-Kemnat, 2013
Liebe Pfadfinder der BPS (unterschrieben von kibbo); Fahrten und Lager: Lieder Seite 6-180 nur Texte mit Akkordangaben; alphabetisches Register; Wir singen un-serm Gott: Lieder Seite 194-383 nur Texte mit Akkordangaben; alphabetisches Re-gister; Hinweis: Die Lieder sind alphabetisch nach Liedanfängen sortiert. Bei Lie-dern, die einen anderen Titel als den Liedanfang haben, steht der Titel in Klammern hinter dem Liedanfangstext. Zusätzlich ist der Titel in Kursivdruck im Inhaltsver-zeichnis enthalten.

Liederbuch: BUJU 1997 (braun)
Liederbuch zum Bundes-Jungentreffen der Baptisten 1997 hrsg. Gemeindeju-gendwerk des Bundes ev.-freikl. Gemeinden Deutschland K.d.ö.R.
Zu den Notenveröffentlichungen der Baptisten gehört wohl auch die Liedblatt-Reihe
Nicht vorhanden

„Lieder für Singscharen“ (LfS)
die vom Eichenkreuz-Verlag Kassel herausgegeben wurden. Es erschienen wohl ca. 200 Liedblätter mit 2-4 Liedern, deren Seitenzahlen fortlaufend nummeriert wurden.
In unserer Sammlung befindet sich ein Satz der Liedblätter mit den Seiten 6-400 (Blatt 3 bis Blatt 199) jedoch nur lückenhaft!

Ferner ein geheftetes Ringbuch mit den Seiten 1-200 (Blatt 1 bis Blatt 100) nahezu komplett.

Anm.: Die Liedblätter enthalten überwiegend alte Choräle mit meist neuen Sätzen sowie neue Kompositionen des 20. Jh.