Evangelische Gemeinschaft

Wikipedia-Artikel

Die Evangelische Gemeinschaft (EG), englisch „Evangelical Association“, nach ihrem Gründer auch Albrechtsbrüder genannt, wurde 1803 von Jakob Albrecht unter deutschen Auswanderern in den Vereinigten Staaten gegründet. 1945 vereinigte sie sich mit der Schwesterkirche „Vereinigte Brüder in Christo“ zur „Evangelischen Vereinigten Brüderkirche“. Im deutschsprachigen Raum setzte sich der neue Name jedoch nicht durch, so dass die Bezeichnung Evangelische Gemeinschaft weitergeführt wurde. Sie arbeitete hier zunächst eng mit der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) zusammen und war ab 1948 auch in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) aktiv. 1968 bildete die Evangelische Vereinigte Brüderkirche zusammen mit der Bischöflichen Methodistenkirche die heutige Evangelisch-methodistische Kirche.

Da die Evangelische Gemeinschaft auf eine Gründung in den USA zurückgeht, werden hier auch Liederbücher aufgeführt, die von dieser und deren Vorgängerkirchen in den USA erschienen.

Liederbücher aus den USA

Evangelisches Gesangbuch,
oder Eine Sammlung Geistreicher Lieder
zum Gebrauch der Evangelischen Gemeinschaft und aller heilsuchenden Seelen
Cleveland/Ohio, o.J.
Vorwort vom 23. Januar 1850; Inhalt thematisch; Lieder Nr. 1-506; alphabetisches Verzeichnis der Lieder
(vgl. auch die späteren Ausgaben in Deutschland und der Schweiz mit unterschiedlicher Anzahl von Liedern).

Jubeltöne
Eine Sammlung von Liedern und Melodien aus deutschen und englischen Quellen
Zum Gebrauch für Sonntagsschulen und den Familienkreis
Sechste vermehrte und verbessere Auflage
Cleveland, Ohio, o.J. (1871?)
Verlagshaus der Evangelischen Gemeinschaft,
214-220 Woodland Avenue
Vorwort; Vorrede zur sechsten Auflage; Lieder Seite 3-171 mit mehrstimmige Notensätzen; Inhaltsverzeichnis nach Themen und alphabetisch
Anm.: Vgl. auch das nachstehende Liederbuch „Hosianna“.

Hosianna
Lieder Nr. 1-159 mit mehrst. Noten; Lieder Nr. 160-184 nur Texte; alphabetisches Register
Anm.: Dieses Liederbuch ist dem vorgenannten Liederbuch „Jubeltöne“ beigebunden, allerdings so, dass man das gesamte Buch erst drehen muss und somit von vorne beginnen kann.

Geistliche Viole,
oder Eine kleine Sammlung Geistreicher Lieder
zum Gebrauch der Evangelischen Gemeinschaft und heilsuchender Seelen überhaupt
Cleveland/Ohio, o.J.
Lieder Nr. 1-205; Inhalts-Register thematisch; alphabetisches Register

Gesangbuch der Ver. Brüder in Christo
Eine Auswahl geistlicher Lieder für kirchlichen und häuslichen Gebrauch
Dayton, Ohio, 1894
Vorwort unterschrieben von Wilhelm Mittendorf, Edward Lorenz und Gottlieb Fritz (Comite); Inhalt; Lieder Nr. 1-615 nur Texte, Lob- und Segenssprüche; alphabetisches Lieder-Verzeichniß
Anm.: Die „Vereinigten Brüder in Christo“ (USA) schlossen sich 1945 mit der dortigen „Evangelischen Gemeinschaft“ zur „Evangelischen Vereinigten Brüderkirche“ zusammen, bevor diese schließlich in der Evangelisch-methodistischen Kirche aufging.

Gesangbuch der Evangelischen Gemeinschaft
für öffentlichen und häuslichen Gottesdienst
Cleveland, Ohio, 1933
Vorwort; Inhalt; Lieder Nr. 1-740; Lob- und Segenssprüche Nr. 1-12; alphabetisches Register

Liederbücher aus Deutschland

Geistliches Saitenspiel
oder eine Sammlung deutscher und englischer Melodien für gemischten Chor
Zum Gebrauch für kirchlichen und häuslichen Gottesdienst
Hrsg. von der Evang. Gemeinschaft
Reutlingen, 1869
Vorwort; Chöre Nr. 1-302; Melodien-Register nach dem Versmaß; alphabetisches Register
(eingeführt 1869)

Choralbuch oder eine Sammlung deutscher und englischer Melodien
zu dem Gesangbuch der Evangelischen Gemeinschaft in Deutschland und in der Schweiz
Stuttgart, 1878
Vorwort; Melodien Nr. 1-154; Alphabetisches Inhaltsverzeichnis; Anhang: Melodien Nr. 1-14

Gesangbuch für die Evangelische Gemeinschaft
3. Auflage
Stuttgart, 1881
Inhaltsverzeichnis thematisch; Lieder Nr. 1-720; alphabetisches Verzeichnis
(1. Auflage 1873, 3. Auflage 1881, Neuauflage 1940, siehe unten).
Anm.: Vgl. auch die Ausgabe aus den USA mit 506 Liedern und die Schweizer Ausgabe mit 740 Liedern.

Gesangbuch für die Evangelische Gemeinschaft
Zwölfte Auflage
Stuttgart, 1906
Vorworte zur ersten Auflage 1873 und dritten Auflage 1881; Inhaltsverzeichnis thematisch; Lieder Nr. 1-720; alphabetisches Verzeichnis
(1. Auflage 1873, 3. Auflage 1881, Neuauflage 1940, siehe unten).

Jugendharfe
Eine Sammlung vierstimmig gesetzter Lieder für die christliche Jugend
hrsg. vom Jugendbund der Evang. Gemeinschaft in Deutschland und der Schweiz
Stuttgart, 1929
Vorwort; Sachregister; Lieder Nr. 1-217, alphabetisches Liederregister
(1. Auflage mit 150 Liedern 1905)

Heilslieder
Für Evangelisations- und Gebetsversammlungen
Hrsg. von der Evangelischen Gemeinschaft
Stuttgart, 1932
Zum gesegneten Gebrauch; Inhalt thematisch; Lieder Nr. 1-300; alphabetisches Register; Verzeichnis der Liedersammlungen

Gesangbuch für die Evangelische Gemeinschaft
Textausgabe
Stuttgart, 1948
Geleitwort; Inhalt; Lieder Nr. 1-642; Verzeichnis der Lieder
(eingeführt 1940; Vorgänger waren: “Geistliche Viole” und Gesangbuch von 1873 mit 720 Liedern)
Anm.: vgl. auch die folgende Notenausgabe

Gesangbuch für die Evangelische Gemeinschaft
Ausgabe mit Noten
8., durchgesehene Auflage
Stuttgart, 1954
Geleitwort; Inhalt; Lieder Nr. 1-645 meist mit vierstimmigen Notensätzen; Liederdichter; Verzeichnis der Lieder
(eingeführt 1940; Vorgänger waren: “Geistliche Viole” und Gesangbuch von 1873 mit 720 Liedern)
Anm.: vgl. auch die obige Textausgabe

Anhang zum Gesangbuch für die Evangelische Gemeinschaft
Stuttgart, o.J.
(Inhalt; Lieder Nr. 1(646)-51(696); alphabetisches Verzeichnis; Gottesdienstordnung; Glaubensbekenntnis; Das Gebet des Herrn

Liederbücher aus der Schweiz

Gesangbuch für die Evangelische Gemeinschaft
Neue Ausgabe mit Noten
Bern, 1932
Vorwort; Inhaltsverzeichnis; Vaterunser und Glaubensbekenntnis; Lieder Nr. 1-500; Segenssprüche Nr. 1-3; Melodien-Verzeichnis; alphabetisches Liederregister
(eingeführt im November 1897)